Italienisch:
Sprache
der
Musik

Stresa

Lago Maggiore

Musikalität
und Harmonie
im Italienischen
in der Oper
und in den Liedern

Im Theater die Scala
in Mailand
das Theater Fraschini
in Pavia
die Wochen der Musik
in Stresa

DER BORROMÄISCHE GOLF

Seit mehr als einem Jahrhundert verzaubert die Schönheit des Borromäischen Golfs mit seiner Kunst und Natur Besucher aus allen Teilen der Welt.
Majestätische Herrschaftsvillen, üppige Gärten und luxuriöse Hotels im Barock- oder Libertystil sind das Vermächtnis einer Epoche als hier das reiche Bürgertum, Adelige, Könige, Schriftsteller und Künstler residierten.
Inmitten des Golfs die drei Borromäischen Inseln: Isola Superiore oder dei Pescatori, Isola Bella, Isola Madre. Drei eindrucksvolle Orte: Die erste mit ihrem kleinen und alten Dörfchen mit engen Gassen und die anderen mit ihren herrlichen Palästen und Gärten, die reich sind an seltenen Pflanzen, exotischen Blumen, Pfauen und Brunnen.
Alles umgeben von einer Bergkulisse, die unvergessliche Ausblicke und viele Wandermöglichkeiten bietet.
In diesen Höhen beginnt auch der Nationalpark des Valgrande, das größte Wildgebiet im gesamten Alpenbereich.
Es gibt viele Sportmöglichkeiten: Golf, Segeln, Wandern, Radfahren, Kanu, Drachen fliegen, Gleitschirm.

STRESA

Natur, Sport, Musik, Kunst


Stresa ist eine kleine Stadt mit herrlicher Lage am Lago Maggiore. Die Seepromenade bietet einen Blick auf die wunderschönen Borromäischen Inseln und die verschneiten Gebirge. Die Vegetation und das milde Klima machen Stresa zu einem der beliebtesten Orte am See.

Die Lebendigkeit der musikalischen und kulturellen Veranstaltungen, die vielfältigen Ausflugsmöglichkeiten und die vielen Kunstwerke der Region tragen zu Stresas internationalem Ruf bei.


Die gesamte Umgebung ist aufregend: vom majestätischen Monte Rosa bis hin zu den architektonisch und kulturell eindrucksvollen Sacri Monti (Heiligen Berge), die zum Weltkulturerbe der Unesco gehören. Vielbesucht im Sommer, ist Stresa auch in der Nebensaison wunderschön, wenn das hellere Licht jede Farbe lebendiger macht.

Die Nähe zum Flughafen Malpensa und die Anbindung an den Bahnverkehr vom Sempione erleichtern die Anreise für Touristen.